PLASTISCHE CHIRURGIE

Die Plastische Chirurgie ist die Korrektur aller Strukturen oder Funktions- und Deformitäten des Körpers durch angeborene oder nachfolgende Verletzungen. Das äußerliche Aussehen der Menschen ist in letzter sehr wichtig geworden. Das liegt daran, dass die Menschen sich nicht nur geistig, sondern auch äußerlich wohl fühlen wollen. Der Hauptzweck hierbei ist jedoch die Wiederherstellung der Bereiche, die ihre Funktion im Körper verloren haben.

WARUM UND WIE WIRD DIE PLASTISCHE CHIRURGIE ANGEWENDET?

Die plastische Chirurgie wird bei Deformitäten und Defiziten mit Funktionsverlust im Körper angewendet. Bei dieser Behandlung sollte die einfachste Methode für den auszubessernden Bereich gewählt werden. Obwohl es bei dieser Behandlung keine Altersgrenze gibt, wird in der Regel das Gewebe der Person selbst entnommen und die Ausbesserung durchgeführt. Künstliche Materialien (wie Silikon) werden ebenfalls zur Ausbesserung verwendet. Die plastische Chirurgie mit einem breiten Spektrum von Interessen kann bei jedem angewendet werden und ist nicht nur auf bestimmte Bereiche des Körpers beschränkt, das heißt, sie kann in allen Bereichen (von Kopf bis Fuß) angewendet werden. Die Defizite, die die Haut und das Unterhaut-, Muskel- und Knochengewebe betreffen, werden strukturiert und überschüssiges Gewebe wird vom Körper entfernt.

Arbeits- und Verkehrsunfälle, Tierbisse, Hautverbrennungen, Gesichtslähmungen, nicht okklusive Wunden oder Infektionen, Tumore und ähnliche Erkrankungen, die im nach hinein entstehen, sind durch plastische Chirurgie abgedeckt. Bei der plastischen Chirurgie steht der Patient im Vordergrund. Das äußere Erscheinungsbild und die Psychologie des Patienten werden untersucht. Aufgrund des Funktionsverlusts wird die Krankheit umfassend untersucht und die beste Behandlung für den Patienten ausgewählt.

OBEN