HAARTRANSPLANTATION (FUE)

Alles was Sie über die Haartransplantation und der FUE-Technik erfahren möchten, finden Sie auf dieser Seite... Haarausfall ist eine häufige Erkrankung bei Männern und Frauen, die auf hormonelle, genetische und altersbedingte Ursachen zurückzuführen ist. Es führt zu einem Mangel an Selbstvertrauen bei der Person und mindert die Lebensqualität erheblich. Mit der Entwicklung der Verfahren zur Haartransplantation, werden zufriedenstellende Ergebnisse erzielt, wodurch das natürliche Aussehen der Person bewahrt wird. Obwohl es bei der Haartransplantation viele verschiedene Methoden gibt, ist die FUE-Technik (Folicular Unite Extraction) die bisher am besten entwickelte Haartransplantationsmethode.

Saç Ekimi (FUE)

WAS IST DIE FUE-TECHNIK?

Die FUE-Technik (Folicular Unite Extraction) ist eine Haartransplantationsmethode, die auf der Übertragung von Haarfollikeln aus dem Nacken auf die Haarlosen Regionen basiert. Mit dieser Methode können Haare von jedem Körperteil (wie Rücken, Brust und Beinen) übertragen werden.

WARUM IST DIE FUE-TECHNIK DIE IDEALSTE METHODE?

Die Gründe, warum die FUE-Technik anderen Haartransplantationsmethoden vorgezogen wird, lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • In den Bereichen, in denen die für die Übertragung verwendeten Haarfollikel entnommen werden, verbleiben keine Narben.
  • Da an der Kopfhaut kein Schnitt erfolgt, wird auch keine Naht durchgeführt.
  • Die Haartransplantationskosten sind niedriger als bei anderen Techniken.
  • Gleichzeitig können Augenbrauen, Schnurrbart und Bart mit der FUE-Technik transplantiert werden.

HAARTRANSPLANTATIONPROZESS

HAARTRANSPLANTATIONPROZESS

Nach den erforderlichen Tests, Informationen und Planungen besteht der erste Schritt des Haartransplantationsprozesses darin, das Haar zu rasieren und den Spenderbereich unter örtlicher Betäubung zu betäuben.

Entnahme der Haarfollikel

Die Haarfollikel werden in Einzel-, Doppel-, Dreifachgruppen (Transplantaten) aus dem Spenderbereich entnommen und in einer speziellen Lösung aufbewahrt.

Bestimmung von Stirn und Haaransatz

Die von Patienten und Arzt zusammen mit Hilfe der Fotos vor dem Haarausfall gebildete Stirn- und Haarlinie ist wichtig für das natürliche Erscheinungsbild.

Öffnen der Kanäle

Bevor die entnommenen Haarfollikel transplantiert werden, werden an dem Haarlosenbereich Mikrokanäle eröffnet. Das Öffnen von Kanälen ist eine Aufgabe, die Fachwissen erfordert. Der Winkel und die Dichte der Kanäle sind der wichtigste Aspekt für ein natürliches Erscheinungsbild.

Übertragung der Haarfollikel

Zum Abschluss der Haartransplantation werden die entnommen Haarfollikel einzeln in die geöffneten Mikrokanäle transplantiert.

Heilungsprozess

Das transplantierte Haar kann 2 Wochen lang wachsen. Der komplette Ausfall der transplantierten Haare, ist keine Situation, die zu befürchten ist. In durchschnittlich 3 - 4 Monaten wird das ausgefallene Haar wieder sichtbar; in 6 Monaten wächst mehr als die Hälfte des Haares und in einem Jahr und das Haar komplett ausgewachsen.

OPERATIONSZEIT DER HAARTRANSPLANTATION

Die Haartransplantation dauert durchschnittlich 6 - 8 Stunden.

WAS IST VOR DER HAARTRANSPLANTATION ZU BEACHTEN

  • Die Haare sollten vor der Operation gewaschen werden und es sollten keine Lösungen, Gel und ähnliches aufgetragen werden.
  • Die Einnahme Aspirin oder Blutverdünner sollten 1 Woche vor der Anwendung abgesetzt werden.
  • Alkohol sollte 3 Tage im Voraus abgesetzt werden; Das Rauchen sollte 1 Tag im Voraus eingestellt werden.
  • Herz-, Zucker- und Blutdruckpatienten sollten dem Arzt immer mitteilen, welche Medikamente sie einnehmen.
  • Nach der Operation sollte ein einstellbarer Hut mitgebracht werden.

WAS IST NACH DER HAARTRANSPLANTATION ZU BEACHTEN

  • Nach der Haartransplantation sollte die Person für den Verbandwechsel und für die erste Waschung, in die Klinik gehen, in der die Operation durchgeführt wurde und sollte nicht selbst den Eingriff in die Haare tätigen.
  • Für 1 Woche lang sollte die Liegeposition auf dem Rücken bevorzugt werden. An der Transplantationsregion sollte nicht gerieben und gekratzt werden. In dieser Zeit sollte auch der Geschlechtsverkehr vermieden werden.
  • Bäder, Saunen, Schwimmbäder, Meer und schwere Sportaktivitäten sollten 1 Monat lang vermieden und nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden.

WASCHVORGANG

Das Waschen der Haare muss an dem Tag beginnen, an dem der Arzt es vorschreibt. Man kann sagen, dass die Waschung durchschnittlich 3 Tage nach dem Vorgang durchgeführt wird.

  • Die Haare sollten mit lauwarmem Wasser gewaschen und übermäßig heißes oder kaltes Wasser vermieden werden.
  • Während der ersten 2 Wochen sollte darauf geachtet werden, dass die Pflegelotion und das Shampoo, das der Arzt empfohlen hat, zu verwenden.
  • Die Region, in dem die Haartransplantation durchgeführt wurden ist, sollte bei dem Aufschäumen nicht gerieben werden. Das Haar sollte nach leichtem Aufschäumen ausgespült werden.
  • Das Trocknen sollte auf warmer Stufe mit einem Fön und aus der Ferne erfolgen. Es sollte niemals mit einem Handtuch gerieben werden. Das Handtuch sollte nur in Form von leichtem Druck verwendet werden, um intensive Feuchtigkeit der Haut zu entfernen.
  • Verwenden Sie keine Lösung, kein Gel oder etwas anderen als Ihnen der Arzt es empfohlen hat.

Häufig gestellte Fragen

Da der Eingriff unter örtlicher Betäubung durchgeführt wird, treten während der Operation keine Schmerzen auf.

In dem transplantierten Bereich und dem Bereich (Spenderbereich), aus dem die Haarfollikel entnommen wurden hinterbleiben keine Narben.

Die mit der FUE-Technik transplantierten Haare sind dauerhaft. Da die Haare im Nacken, die bei der Haartransplantation verwendet werden, für das Nicht-Ausfallen codiert sind, werden die Haare lebenslang nicht ausfallen.

Nein, Sie können jederzeit einen Termin mit unseren Spezialisten vereinbaren, um Meinungen und Durchschnittspreise zu erhalten. Sie können uns per E-Mail, Telefon oder durch persönliche Anmeldung in unseren Kliniken erreichen und Informationen erhalten.

ÄHNLICHE DIENSTE

OBEN