WAS IST EIN MAGEN BOTOX?

Magen-Botox ist eine neue Behandlung zur Gewichtsreduktion von Botulinumtoxin (Botox), das aus Clostridium-Botulinum-Bakterien gewonnen wird und mit endoskopischen Methoden an dem Magen angewendet wird. Ziel des Magen-Botox ist es, die Botox-Substanz an den gewünschten Stellen des Magens zu injizieren und sicherzustellen, dass der Magen später entleert wird. Auf diese Weise fühlt sich die Person länger satt und es wird eine Appetitkontrolle bereitgestellt, um das Abnehmen zu erleichtern.

mide-botoksu-nedir

ENTWICKLUNG DER METHODE

Damit dieses Verfahren erfolgreich sein konnte, musste das Verfahren mit den Daten modifiziert werden, die bei Anwendungen mit Magensonden erhalten wurden. Mit anderen Worten stellte sich die Frage, ob ein Ergebnis zustande kommt, wenn es am Magen erneut angewendet wird. Das Prinzip der Verzögerung der Magenentleerung ist nicht mehr gültig. Die Bedeutung des Ghrelin Hormons im oberen Bereich des Magens, die dank der Anwendung von Sonden Magen entdeckt wurde, ist wichtiger. Genauso wie es das Schwitzen verhindert, wird die Frage beantwortet, wie es funktioniert, wenn die Sekretion des Ghrelin Hormons gestoppt wird. Auf diese Weise wurde ein Erfolg erzielt und es wurde zu einem sehr effizienten Abnahme Vorgang.

Die Endoskopische und nicht-chirurgische Methode wird zusätzliche als positiver Aspekt angesehen. Es kann als eine Operation bezeichnet werden, die unter Verwendung der Sedierungsanästhesiemethode durchgeführt wird. Die Endoskopie wird durchgeführt und wenn keine obstruktive Erkrankung wie Geschwürwunde im Magen usw. vorliegt, wird der Vorgang fortgesetzt. Mit einem langen Schlauch werden an geeigneten Stellen Änderungen vorgenommen. Diese geeigneten Stellen, sind der wichtigste Teil des Prozesses.

Diese Anwendung, die früher auf das Antrum angewendet wurde, wird heute auf der Grundlage der Hemmung des Ghrelin Hormons angewendet. Heute finden mehrere Operationen auf dem Fuldusgebiet statt. Der Patient wacht fünf bis zehn Minuten nach dem Eingriff auf. Der Patient wird, wie ein Patient, der sich einer Endoskopie unterzogen hat, in einen Ruheraum aufgenommen und kann nach einer Ruhe von einer halben Stunde nach Hause gehen.

FÜR IST DER MAGEN-BOTOX GEEIGNET?

Magen-Botox kann bei allen Menschen angewendet werden, die Übergewicht haben, durch Sport nicht abnehmen können, aber abnehmen wollen. Besonders bei Personen, mit einem Body Mass Index zwischen 28 -40 ist es einer viel effektivere Methode.

WAS KÖNNEN DIE PERSONEN, DIE EINEN MAGEM-BOTOX DURCHFÜHREN LASSEN, ERWARTEN

Personen, die den Magen-Botox durchführen lassen, können je nach ihrem Übergewicht zwischen 10 bis 15 Kilogramm abnehmen. Die Einhaltung der vom Ernährungsberater nach der Anwendung aufgestellten Pläne liefert Ihnen natürlich bessere Ergebnisse als nur die Behandlung.

ALLTAG NACH DEM MAGEN-BOTOX

Nach einer Magen-Botox-Anwendung ruhen sich die Patienten 2 Stunden lang aus und können anschließend ihr tägliches Leben fortsetzen. Da sie sich nicht lange erholen müssen und ähnlichen Situationen ausgesetzt sind, können sie ihr soziales Leben normal fortsetzen.

VORTEILE NACH DEN ALTERNATIVEN

Das Magenballonverfahren ist ein chirurgisches Verfahren und wird zwar als Alternative zur Magen-Botox-Methode angesehen, ist aber ein viel schwerer Vorgang. Gleichzeitig ist das Magenballonverfahren eine sehr erfolgreiche Methode. Allerdings wird der Magen-Botox nur bei Patienten mit einem Body-Mass- Index von unter 40 und über 28 angewendet. Also bei moderaterem Gewicht.

Bei Patienten mit schweren, krankhaft fettleibigen Erkrankungen wird eine Operation empfohlen. Für Patienten in diesem Bereich kann nun gesagt werden, dass eine Alternative zur Magenballonmethode vorliegt. Die Ballon-Methode ist aber auch eine kostenpflichtigere Prozedur und der in den Magen platzierte Ballon verursacht Geschwüre, Krämpfe und eine Gewöhnungszeit von 10 -15 Tagen nach dem Eingriff. Es besteht Platzgefahr und damit die Gefahr, in den Darm zu gelangen. Entsprechend wird er nach sechs Monaten entfernt und der Magen kehrt in seinen früheren Zustand zurück. Möglicherweise kann sogar ein vergrößerter Magen angetroffen werden. Das Risiko einer Gewichtszunahme ist jedoch immer hoch, wenn Ihr Magen nach sechs Monaten wieder in den alten Zustand zurückkehrt. Ziel ist es hier, innerhalb von sechs Monaten eine Gewohnheit beim Patienten zu etablieren.

Ein Zeitraum von sechs Monaten zielt darauf ab, eine neue Essgewohnheit und ein anderes Gleichgewicht zu erreichen. Eigentlich ist auch möglich, dass sich nach dem Abbau der Insulinresistenz ein neues Gleichgewicht einstellt. 70 Prozent der Patienten erreichen dieses Gleichgewicht bei der Ballonanwendung. Dreißig Prozent sind rückfällig. Bei der alternativen Botox-Methode wird der Erfolg auch bei diesem Mindestniveau erwartet. Vorteilhafterweise wird bei diesem Verfahren keine Vorrichtung in den Magen eingeführt.

Risiken und Krämpfe werden daher nicht erwartet. Die Patienten verspüren Appetitlosigkeit und ein Sättigungsgefühl. Die Wirkung dieser Magen-Botox-Methode geht innerhalb von vier bis sechs Monaten verloren.

WAS IST NACH DEM MAGEN-BOTOX ZU BEACHTEN

Zunächst sollten wir von keiner Behandlung ein Wunder erwarten und auf unsere Ernährung achten. Nach dem Magen-Botox sollte kein Fast Food oder Lebensmittel mit übermäßig fett- und Kohlenhydraten verzehrt werden. Wenn möglich, kann ein maximaler Vorteil von Botox durch die Einhaltung eines Programms für gesunde Ernährung erzielt werden.

ZU MAGEN-BOTOX HÄUFIG GESTELLT FRAGEN

Ist der Magen-Botox schädlich?

Botox wird seit vielen Jahren in der Medizin angewendet und hat keine bekannten Schäden, da es von einem Spezialisten in der richtigen Dosierung verabreicht wird.

Wann wirkt der Magen-Botox?

Appetitminderung und Kontrolle des Appetits erfolgen innerhalb von 3 Tagen nach der Anwendung.

Wo wird der Magen Botox angewendet?

Der Eingriff wird vom Facharzt unter Krankenhausbedingungen durchgeführt.

Wird der Magen-Botox bei jeder Person gleicherweise angewendet?

Nein Vor der Behandlung werden die Köperwerte gemessen und die Anwendung wird an jeder Person individuell durchgeführt.

Verursacht Magen-Botox Übelkeit?

In seltenen Fällen kann kurzzeitig Übelkeit auftreten.

Wie viel Kilo können bei dem Magen-Botox abgenommen werden?

Es können 10-15 Kilo in kurzer Zeit abgenommen werden.

Hat der Magen-Botox Nebenwirkungen?

Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Können schwangere Frauen den Magen Botox anwenden lassen?

Es liegen nicht genügend Studien zum Einsatz bei Schwangeren vor.

Kann ich mit dem Magen-Botox wirklich abnehmen?

Ja, Sie können abnehmen, aber vor allem, wenn Sie sich gesund ernähren und das durch die Behandlung hervorgerufene Sättigungsgefühl nutzen, können Sie wirksamer abnehmen.

Ist eine Magen-Botox-Operation ein schmerzhafter Prozess?

Der Botox wird unter Sedierung durchgeführt. Daher gibt es keine Schmerzen.

ÄHNLICHE DIENST
OBEN